Recent Posts

  • Warum es so gut wie keine neuen Weihnachtsklassiker mehr gibt…

    Weihnachtszeit und Filme gehören für viele zusammen. Ob ganz traditionell, oder actiongeladener - die Definition von Weihnachtsfilmen kennt keine Grenzen. Doch wieso gibt es eigentlich keine neuen Weihnachtsfilme mehr?

  • Anständiger Hummelflug

    Jaja, die gute alte Transformers-Reihe ist einfach nicht klein zu kriegen. Wieso auch? Die actiongeladenen Roboterkloppereien laufen in den Lichtspielhäusern ja auch wie warme Semmeln. Hatten zumindest die ersten beiden Teile mit Shia LaBeouf in der Hauptrolle noch sowas wie eine Story, verquirlen sich alle darauf folgenden Teile der Reihe in meinem Hirn zu einem Einheitsbrei.

  • Die nächste Netflix-Apokalypse

    Zumindest die Grundidee vom neuen Netflix-Thriller Bird Box klingt spannend. Ob der Film jedoch hält, was er verspricht? Sandra Bullock schlägt sich durch eine Welt, in der das Hingucken tödlich sein kann. Das Spiel mit den Sinnen war schon in A Quiet Place ordentlich umgesetzt - und hier? Diese Frage versucht unser Autor Mike zu beantworten.

  • Dogs oder Blocks?

    Dogs Of Berlin erzählt die Geschichte eines toten Nationalspielers in Berlin, und nutzt dafür Fragmente des Berliner Untergrunds. Ob dies gelingt - vor allem im Vergleich mit der hochgelobten Serie 4 Blocks - könnt ihr hier lesen...

  • Die Wucht des Bildes

    Das letzte Mal haben wir mit Oscarpreisträger Alfonso Cuarón und Gravity (2013, 7 Oscars) die Schrecken des Weltraums kennengelernt. Davor tauchten wir mit Children of Men (2006) in eine dystopische Welt ein, die kurz vor dem Abgrund steht. Mit seinem neuesten Werk Roma lässt Cuarón all das hinter sich und bringt nicht nur seinen persönlichsten Film, nein auch sein Magnum Opus sowohl auf die Leinwand als auch ins Heimkino.

  • Nackte Konsumkritik mit Vorschlaghammer

    Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer, die talentierten Sunnyboys des deutschen Kinos, haben nach „Der letzte Tag“ wieder einen Film zusammen gemacht. Während es in ihrer ersten Kollaboration noch um das altbackene Genieße-das-Leben-Thema ging, greifen sie in ihrem neuen Streifen den Konsumwahn der heutigen Gesellschaft an. Klingt ja schon mal nicht schlecht – oder?

  • In Ruhm gebadet

    Ein Denkmal für Freddie Mercury. Im neuesten Biopic "Bohemian Rhapsody" geschieht genau das - dennoch ist es keine One-Man-Show. Remi Malek geht nach seiner Performance als großer Oscar-Favorit ins Rennen. Die Geschichte, die über Queen erzählt wird ist zwar ein bisschen bröckelig - dennoch mit ganz viel Liebe und vor allem einem starken Blick aufs Detail erzählt.

  • Wie “Family Guy” auf Kokain und LSD

    Dass Cartoons nicht nur etwas für Kinder sind, ist wohl jedem spätestens seit den "Simpsons" klar. Doch in den letzten Jahren scheint die sogenannte "Adult Animation" einen regelrechten Siegeszug zu feiern. Nun schickt der Streaming-Anbieter Netflix mit "Paradise PD" eine neue Zeichentrick-Serie für Erwachsene ins Rennen - und die hat es wirklich in sich.

  • Der beste Film der Welt

    Willst du mit mir gehen? Ja, Nein, Vielleicht! Jeder sollte sich nun in seine Teeniezeit zurückversetzt fühlen. Und auch der Film "Das schönste Mädchen der Welt" schafft es irgendwie, dieses Gefühl von früher wieder aufleben zu lassen.

  • Eine Nonne, ein Mexikaner und ein Franzose kommen in ein Kloster …

    Belanglose Horrorfilme werden immer häufiger. Was kann das Publikum noch ins echte Gruseln versetzen? Wie wäre es mit Nonnen?