Autor: Martin Arnold

  • Eine Ode an: Die Eberhofer-Krimis – Mehr Bayern geht nicht!

    Seit 2013 löst Deutschlands beliebtester Dorfpolizist Franz Eberhofer in der niederbayerischen Provinz einen skurrilen Fall nach dem anderen. Und der Kult reißt nicht ab, denn am 1. August startete mit Leberkäsjunkie die sechste und damit neueste Verfilmung der erfolgreichen Romanreihe von Rita Falk. Also der perfekte Zeitpunkt, um den Preißn da draußen mal zu erklären, warum der Eberhofer einfach der Beste ist.

  • Tolkien: Eine wackelige Reise nach Mittelerde

    Nicolas Hoult spielt in Tolkien den berühmten Autor von Der Hobbit und Der Herr der Ringe. Aber ist das Biopic um den Urvater des Fantasy-Genres wirklich sehenswert oder so lahm wie ein billiger Groschenroman?

  • Die Alien-Jäger sind zurück

    Mit Men in Black: International kommt nun der vierte Teil der gleichnamigen Reihe in die Kinos - allerdings ohne Will Smith und Tommy Lee Jones. Aber schaffen es Chris Hemsworth und Tessa Thompson im schwarzen Anzug zu überzeugen? Oder sollte man sich nach dem Film lieber neuralisieren lassen?

  • Wie ein Phönix aus der Asche?

    Mit X-Men: Dark Phoenix kommt nun der vorerst letzte Teil der X-Men-Reihe in die Kinos. Aber ist der Film auch ein würdiges Finale oder eine Vollkatastrophe wie sein Vorgänger?

  • Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?

    John Wick ist zurück. Das bedeutet viel Blut, brutale Kämpfe und wilde Verfolgungsjagden. Ein Überlebender berichtet hier exklusiv, wie das Treffen mit dem Schwarzen Mann war.

  • Glam Girls – oder: Der Genderswap-Wahnsinn 3.0

    In der neuen Komödie Glam Girls – Hinreißend verdorben geben Oscarpreisträgerin Anne Hathaway (Les Misérables) und Comedy-Wuchtbrumme Rebel Wilson (Pitch Perfect) zwei Trickbetrügerinnen, die mir ihren Reizen reiche Männer in Frankreich um deren Geld erleichtern. Aber taugt der Film mit Star-Power auch was?

  • Das Kartenhaus bricht zusammen

    Heute startet auf Netflix-Deutschland die letzte Staffel der hochgefeierten Serie House of Cards – aber ohne Kevin Spacey. Doch kann Robin Wright als neue Präsidentin der USA Spaceys intriganten Frank Underwood das Wasser reichen?

  • Lloronas Fluch – oder Segen?

    Mit Lloronas Fluch kommt der mittlerweile sechste Vertreter des sogenannten Conjuring-Universums in die Kinos. Aber taugt der Streifen was oder reiht er sich ein in die große Riege langweiliger Horrorfilme, die seit Jahren die Kinolandschaft überschwemmen?

  • Der Winter ist endlich da

    Der 14. April ist der Anfang vom Ende: Die Erfolgsserie Game of Thrones geht in seine achte und letzte Runde. Der Winter ist nun „endlich“ da und der finale Kampf um den Eisernen Thron und Westeros beginnt. Somit ist es Zeit, dass unser Autor und Fan der ersten Stunde in einer neuen Ausgabe von „Eine Ode an...“ verrät, warum GOT die beste Serie aller Zeiten ist.

  • Shazam! – DC Reloaded

    Mit Shazam! kommt nun nach Aquaman der nächste Superheld aus dem DC-Universum mit wehendem Cape in die Lichtspielhäuser dieser Welt geflogen. Doch kann Comedy-As Zachary Levi (Chuck) im roten Gummianzug überzeugen?